Landesverband Saarland

Luksic fordert TÜV-Pflicht für Windräder und mehr Abstand zu Verkehrswegen

Nachdem an Rosenmontag erneut Teile eines Rotorblatts eines Windrads bei Freisen abgerissen wurden und auf die A62 gefallen sind, fordert der saarländische FDP-Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic eine TÜV-Pflicht für Windräder: "Die Fälle von Windradhavarien unterschiedlicher Art häufen sich. Windräder müssen endlich als Industrieanlagen betrachtet werden, die einer bundeseinheitlichen verpflichtenden TÜV-Prüfung der gesamten Anlagen unterliegen. Ich hoffe, dass dies auch die Bundesregierung endlich erkennt, nachdem sie noch im Sommer 2018 einen verpflichtenden Windrad-TÜV auf meine kleine Anfrage hin als nicht nötig bezeichnete, hier gibt es aber offensichtlich unterschiedliche Auffassungen in den Ministerien. Im Zuge dessen müssen auch die Mindestabstände zu Verkehrswegen überdacht werden bei den Genehmigungsverfahren. Viele Anlagen stehen sehr nah an Autobahnen, Bahnstrecken und Landstraßen.“