Mucker: Distanzunterricht muss vorbereitet werden

Der stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Saarland, Marcel Mucker fordert die Landesregierung auf, die Schulen auch auf Distanzunterricht vorzubereiten:

„Es muss alles daran gesetzt werden, die Schulen offen zu halten. Die niedrige Impfquote bei Jugendlichen, die geringe Verfügbarkeit von Luftreinigungsgeräten und schnelle Ausbreitung der Omikron-Variante müssen jedoch zum Anlass genommen werden, auch Vorkehrungen für Distanzunterricht zu treffen.

Es braucht einen transparenten Stufenplan, nach dem sich Lehrkräfte und Schüler richten können, sodass Materialien und Abläufe vorbereitet werden können. Wichtig ist dabei, dass ein Konzept erarbeitet wird, bei dem Abschlussklassen möglichst von Distanzunterricht ausgenommen werden können.“